Uganda Peace Project

Die Menschen im Norden Ugandas haben fast 20 Jahre lang unter einem schlimmen Bürgerkrieg gelitten und wurden dabei von der Regierung, die ihren Sitz im stabilen Süd-Uganda hat, mehr oder weniger im Stich gelassen. Die Menschen wollen nun nach vorne schauen und die dunkle Zeit des Krieges mit seinen vielen Opfern hinter sich lassen!

Die World Peace Walls / Afrika Rise Aktion in Gulu, der Hauptstadt Nord-Ugandas, bei der das lokale Regierungsgebäude mit einem Friedensbild verschönert wurde, hat den Menschen vor Ort viel Mut und Zuversicht geschenkt.

Regierungsgebäude mit bemalter FrontDie Bevölkerung wurde dabei unmittelbar mit einbezogen. Angefangen beim Bürgermeister über den Regierungssprecher, sowie dem Betreuer einer Schauspielgruppe aus den Flüchtlingscamps bis hin zu lokalen Rappern und der einfachen Bevölkerung haben alle mitgeholfen. So wurde dem gesellschaftlichen und politischen Zentrum der Stadt ein neues Gesicht gegeben. Unsere Friedensgrüße aus Deutschland wurden über drei verschiedene Radiostationen, unterlegt mit passenden Songs von Culcha Candela, im gesamten Norden Ugandas verbreitet.

Anschließend bemalten wir das EDI Buwere Educational College im Süden Ugandas. Dies sollte eine symbolische Verbindung zwischen Nord- und Süd-Uganda herstellen und zeigen, dass die Zukunft des Landes zum einen die Bildung der Jugend und gleichzeitig die Einigkeit des so lange gespaltenen Landes braucht, um sich stabil zu entwickeln.

Das sollte aber noch nicht alles gewesen sein! Knapp zwei Monate später kehrte Peter Kafuma (Leiter des EDI Buwere Educational Colleges) zusammen mit 9 Maurer-Schülern und einem Lehrer nach Gulu zurück, um zusammen ein weiteres Zeichen zu setzen. Sie bauten eine Statue direkt vor dem frisch bemalten Regierungsgebäude. Diese Statue hatten sich die Regierungssprecher als Zusatz für die Bemalung gewünscht. Julian und Johnny Strange erklärten sich bereit ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Auf diese Weise konnten die Schüler der Buwere Vocational Secondary School neue praktische Erfahrungen im Monumentenbau sammeln und ihre erste Auftragsarbeit verrichten. Das Motiv ist das Symbol der „Acholi“ (das Volk des Nordens), ein junger Elefant.

Elefant Gerüst Elefant Elefant im Bau



Afrika Rise e.V.
Postfach 610 635
10937 Berlin

Spendenkonto:
Konto-Nr: 108 160 0
Bankleitzahl: 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
BIC: 10020500 BFSWDE33BER
IBAN: DE76100205000001081600